Referenzen

benelli pirelli beretta fiat honda

 

irisbusIRISBUS
» Entfettungs- und phosphatierende Entfettung
Für Irisbus, einem Unternehmen des Iveco-Konzerns, das auf den Bau von Autobussen spezialisiert ist, wurde eine Ein-Kammer-Spritzanlage (2.000×4.850×2.000 – LxBxH) gebaut, die zur Phosphatierung von Metallteilen (vorwiegend Karosserieteile für Autobusse) vor der Lackierung dient. Der Zyklus besteht aus der Phosphatierung, Nachspülung, Nachspülung mit demineralisiertem Wasser und Trocknung. Die Anlage wurde völlig aus rostfreiem Stahl gebaut. Die Erhitzung erfolgt mit Dampf und alle Bewegungen werden mittels SPS gesteuert.

snecmaSNECMA Moteurs
» Anlage zur Wäsche mit umweltfreundlichen Lösungsmitteln
Anlage für die Firma SNECMA Aerospace, die Motoren für Trägerraketen der Serie Ariane herstellt. Die Maschine (Serie CK) arbeitet mit kohlenwasserstoffhaltigen Lösungsmitteln unter Vakuum für die Wäsche von Motorbauteilen für die Raumfahrt. Wegen der ausgezeichneten Ergebnisse hat Snecma derzeit noch zwei ähnliche Anlagen erworben.

rohmROHM
» Polieranlage für Stahl, Zink und Phosphatierung
Anlage der Serie Robot für die Firma Rohm GmbH, dem weltweit führenden Unternehmen in der Bohrfutterherstellung. Die Maschine besteht aus 36 Stadien für die Ausführung von Behandlungen, wie das Polieren und Phosphatieren von Eisen und Zink. Außerdem ist die Maschine mit einem System zur automatischen Be- und Entladung von Körben und Trommeln ausgestattet.

manuliMANULI AUTOMOTIVE
» Wasch- und Dekapierungsanlagen für Aluminium
Anlagen für Manuli Automotive zur Reinigung und Dekapierung von gebogenen Alurohren. Die Anlagen gehören zur Serie Robot und bestehen aus aneinander gereihten großen Becken. Die Teile werden in einer Korbdrehvorrichtung positioniert, die in die verschiedenen Behandlungsstadien getaucht wird.

stanadyneSTANADYNE
» Anlage zur Wäsche mit umweltfreundlichen Lösungsmitteln
Anlage mit kohlenstoffhaltigen Lösungsmitteln und automatischer Be- und Entladeanlage für die interne und externe Reinigung von Motoreinspritzdüsen.

rollonROLLON
» Tunnel für die kontinuierliche Wäsche von Metallprofilen
Diese von Rollon, einem führenden Unternehmen in der Herstellung von Linearführungen, in Auftrag gegebene Anlage gehört zur Serie der Tunnelanlagen. Die Anlage hat die Aufgabe, Metallprofile vor der Sandstrahlung zu waschen und zu trocknen. Sie besteht aus einem Ladestadium, einem Waschstadium, einem Hochdruckblasstadium, einem elektrischen Trocknungsstadium und einem Entladestadium. Als Inline-Ausführung mit einer andere Abstrahlanlage Banfi arbeitet dieses Modell unabhängig und verbunden über eine Schnittstelle mit der Abstrahlanlage.

hondaHONDA ITALIA
» Tunnel mit Taktsteuerung zur positionierten Reinigung
Die Maschine wurde für Honda Italia für die positionierte Reinigung mechanischer Bauteile nach einer mechanischen Präzisionsbearbeitung gebaut. Die Anlage gehört zur Serie Tunnel, hat aber einen internes Förderband mit taktgesteuertem Vorschub für die korrekte und präzise Positionierung der Teile.

trenitaliaTRENITALIA
» Waschanlagen für Lager
Die Lagerwaschanlagen, die für Trenitalia gebaut wurden, sind wahrscheinlich das technisch beste Produkt der Firma Ceever. Da Lager mit sehr unterschiedlichen Durchmessern gewaschen werden sollen, können die Maschinen mit Waschtunneln mit einem Stadium kombiniert werden, in denen das Lager über einem Drehkreuz zentriert wird, das es dann beim Aufstieg auf der Bandlauffläche platziert. Das Drehkreuz besteht aus 4 rechtwinkeligen, motorisierten Rollen, die den Innenring des Lagers unter starken Wasserspritzern und den Außenring in die entgegen gesetzte Richtung drehen. Die Anlagen haben außerdem ein Blas- und Ölbadstadium sowie ein Be- und Entladesystem, das selbständig eine Palette räumt und nach der Behandlung wieder beladet.